.

Qualitätssicherung

Wir sichern unsere Qualität der Arbeit, indem wir:

1. Beobachtungen der Kinder machen und diese dokumentieren
Die regelmäßige Beobachtung und Auswertung von Aktivitäten der Kinder mittels strukturierter Beobachtungsbögen sichert jedem Kind die Aufmerksamkeit, die es benötigt, um entwicklungs- und altersgemäß gefördert zu werden. Unsere Beobachtungsbögen haben wir nach Grundlage von „Petermann und Petermann“ formuliert. Für alle Kinder der Übergangsgruppe bearbeiten wir zusätzlich die für Kindertageseinrichtungen vorgeschriebenen Beobachtungsbögen (SELDAK, PERIK und SISMIK).

Eine gewissenhafte Dokumentation ist wesentliche Grundlage für unsere fachliche, fundierte Arbeit und sichert deren Transparenz. Für die Kinder dokumentieren wir dies in den sogenannten „Entwicklungsmappen“, die jedes Kind nach seiner Betreuungszeit erhält. Eltern berichten wir in den Elterngesprächen und Tür- und Angelgesprächen von unseren Beobachtungen des Kindes.

2. Fortbildungen besuchen
Jedes Teammitglied hat im Laufe des Jahres die Möglichkeit passende Fortbildungen zu wählen und zu besuchen. Die ausgewählten Fortbildungen sind speziell auf die Interessen der Mitarbeiter und aktuelle Themen ausgerichtet. In Teamsitzungen werden die Inhalte den Kolleginnen vorgestellt und weitergegeben.

3. Dienstbesprechungen und Teamsitzungen abhalten
Diese finden 14-tägig im Anschluss an die Betreuungszeit statt. (Siehe Punkt „Team“)

4. Mitarbeitergespräche durchführen
Wiederkehrende Mitarbeitergespräche garantieren eine Reflexion der pädagogischen Arbeit und bieten Orientierung in der Zusammenarbeit mit dem Team.

5. Elternbefragungen organisieren
Unsere Einrchtung bietet einen hohen qualitativen Standard. Dieser wird durch regelmäßige Elternbefragungen erhalten. Durch die Auswertung erhalten wir ein Resümee der Eltern und können dadurch Aspekte aus der Sicht der Eltern in unsere Arbeit miteinfließen lassen.

6. Wochenrückblicke aushängen
Die vergangene Woche wird reflektiert und dokumentiert. Dadurch erhalten die Eltern Informationen und einen Einblick in das Geschehen. Den Wochenrückblick finden Sie an der jeweiligen Gruppenpinnwand und im Dokumentationsordner der Gruppe.

7. Die Konzeption stetig verbessern
Unsere Konzeption wird regelmäßig überarbeitet. Die pädagogische Arbeit wird reflektiert und weiterentwickelt. Alle Interessenten können sich dadurch informieren.

 

  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
Powered by Papoo 2012
62711 Besucher